Banner WRS 7.jpgBanner WRS 2.jpgBanner WRS 4.jpgBanner WRS 8.jpgBanner WRS 1.jpgBanner WRS 6.jpgBanner WRS 3.jpgBanner WRS 5.jpg

Kompetenzanalyse „Profil AC“ in Jahrgangsstufe 8

Profil AC (AC = Assessment Center) an Schulen möchte die besonderen Fähigkeiten einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers möglichst genau feststellen, damit sie/er noch besser individuell gefördert werden kann.

 

Ziele

Die Lehrkräfte wollen die Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich unterstützen:

  • bei der Entfaltung ihrer Stärken.
  • beim Erlernen der notwendigen Fertigkeiten, damit sie in einer Ausbildung bestehen können.
  • bei der Wahl des passenden Berufes.

Die Kompetenzanalyse hilft den Lehrerinnen und Lehrern dabei, den Schüler/innen noch genauere Hinweise darüber zu geben, wie sie diese noch besser unterstützen können, um jeden Einzelnen genau dort abzuholen, wo er steht.

 

Inhalte

Bei der Kompetenzanalyse Profil AC wird beobachtet, welche Stärken und Talente jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler besitzt. Bei der Lösung der Aufgaben können sie diese Stärken zeigen. Die Aufgaben sind so gestaltet, dass Aussagen zu den Stärken der Schüler/innen in den folgenden Bereichen gemacht werden können:

Methodenkompetenz

Planungsfähigkeit – Problemlösefähigkeit – Präsentationsfähigkeit  – Informationstechnische Fähigkeit

Fach- und Sachkompetenz

Hand- und Fingergeschick – Form und Figurerfassung – Ordentlichkeit – Arbeitstempo

Sozialkompetenz

Kommunikationsfähigkeit – Konfliktfähigkeit – Teamfähigkeit

Personale Kompetenz

Durchhaltefähigkeit – Selbstständigkeit – Flexibilität – Konzentrationsfähigkeit

 

Ablauf

Es handelt sich um Einzel- und Gruppenaufgaben. Dabei werden jeweils 8 Schüler in zwei Gruppen von zwei dafür geschulten Lehrkräften beobachtet.

Jede der sechs Aufgabe dauert ca. 45 Minuten.

Im Anschluss an die Aufgaben schätzen sich die Schüler selbst ein.

Die Selbsteinschätzung der Schüler sowie die Beurteilung durch die Lehrkräfte ergeben ein individuelles Kompetenzprofil.

Der Aufgabenkatalog  wird vom Ministerium für Kultus und Sport zur Auswahl bereitgestellt.

 

Auswertung

  • Ausgehend vom Kompetenzprofil erhalten die Schüler in Einzelgesprächen von der Lehrkraft eine Rückmeldung zu ihren Stärken und Schwächen.
  • Bei der Rückmeldung wird die Selbsteinschätzung der Schüler besprochen.
  • Es wird gemeinsam überlegt, welche Unterstützung die Schüler durch die Lehrkräfte benötigen und woran sie selbstständig arbeiten müssen. Dabei entsteht die so genannte Fördervereinbarung. Hierin werden Zeitpunkte festgelegt, in welchen die Schüler die vereinbarten Ziele erreichen sollten.

 

Das Projekt Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen wird gefördert:

  • aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds

sowie

  • der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit

 

Weitere Informationen sind unter http://www.kultusportal-bw.de zu finden.

Joomla templates by a4joomla